XVIII
1939


1894

1901

1910

1919

1930

1920
1939


1946

2000




2000

 

Unsere Straße, mitten im Zentrum der Stadt gelegen und zuerst nach einem Mäzen, heute nach einem Heiligen benannt, erlebte sogar die allerjüngste Geschichte Polens. Auf dem nahegelegenen pl. Zwyciêstwa sammelten sich in den 80er Jahren protestierende Jugendliche und Studenten. Und auf dem selben Platz, zwischen den beiden Kirchen, fand im Jahre 1999 der Gottesdienst zur Inauguration des in Szczecin beheimateten internationalen Korps von NATO Soldaten statt. Trotz des Laufs der Geschichte behielt unsere Straße ihren individuellen Charakter. Sie liegt in der Nähe aller Ziele, der Post, der Kaufhäuser, der Kirche, des Kinderspielplatzes, der Bank und in der Nähe des Parks. Während langer Jahre des Unbeachtetseins, erlangt sie heute schrittweise wieder ihren Glanz. Die rekonstruierte Ecke am Zwyciêstwa-Platz mit ihren effektvollen Galerien zieht immer mehr Gäste an. Unsere Straße lädt Sie zu einem Spaziergang in Richtung der lebhaften Jagiellonska-Straße ein und der Park bewegt Sie dazu Ihr Tempo zu vermindern, sich zu erholen und nachzudenken.

      
     

Daten aus der Geschichte * Stetin auf alten ansichtskarten